Projekt Zukunft
Drei Visionen zu Zukunftsthemen in Wirtschaft, Wissenschaft und Literatur


Dienstag, 15. Juli 2014

17:30 Uhr
Phantastische Bibliothek Wetzlar


Referenten:

Thomas Le Blanc
Phantastische Bibliothek Wetzlar
Dr. Stefan Borneis
GSI Helmholtzzentrum für Swerionenforschung Darmstadt
Dr. Georg Oenbrink
Evonik Industries AG Essen

Moderation:

Ralf Niggemann
Wetzlar Network



Thema: Sicherheit

Donnerstag, 26. März 2015

15:00 Uhr
Rittal Arena: W3+ Fair

Prof. Dr. Holger Mey:
Wenn Ihre Firma plötzlich stillsteht
Sicherheitsfragen in deutschen Unternehmen

Dass sich sogar ein Weltkonzern lahmlegenl ässt, zeigte jüngst die Cyberattacke gegen Sony. Doch in viel zu vielen Firmen wird das Thema Sicherheit nicht ernst genommen, man ist sich oft gar nicht bewusst, wie leicht Hacker an sensible Betriebsdaten gelangen können und wie angreifbar die Infrastruktur eines Unternehmens ist.

Prof. Dr. Holger Mey war lange Jahre freier Sicherheitsberater, u.a. tätig für das Verteidigungsministerium. Er ist heute Honorarprofessor für Außenpolitik an der Universität Köln und Vice President Advanced Concepts bei Airbus Defence and Space.

 

Horst Draudt:
Little Brother is watching us
Drohnen als Werkzeuge der Industriespionage

Drohnen werden überwiegend mit militärischen Anwendungen assoziiert. Sie finden heute bereits bereite zivile Einsatzmöglichkeiten: In der Landwirtschaft steuern sie Erntefahrzeuge, sie observieren Bauschäden, überprüfen Windräder optisch auf Schäden und stellen Medikamente zu. Was so vielfältig einsetzbar ist, wird auch als Werkzeug der Industriespionage gentutz werden: Es überfliegt nicht nur Firmengelände, sondern findet sein Ziel auch in geschlossenen Räumen.

Horst Draudt war in verschiedenen Funktionen im Strategie- und Vertriebsbereich des EADS/Airbus-Konzerns tätig. Er ist heute Leiter Fleet Sales Deutschland bei Tesla Motors.



Thema: Aliens


Mittwoch, 22. April 2015
19:00 Uhr
Phantastische Bibliothek

Anne Spitzner:
Fremdartiges Leben auf unserem Planeten
Aliens, die keine Aliens sind

Um fremdartiges Leben zu suchen, muss man nicht gleich auf andere Planeten im Weltall reisen. Tatsächlich findet man auf unserer Erde auch in der Tiefsee, in lichtlosen Höhlen, unter dem ewigen Eis der Antarktis, sogar im Inneren von Vulkanen seltsame Lebensformen. Könnte das Leben auf der Erde sogar mehrfach unabhängig voneinander entstanden sein?

Anne Spitzner promovierte zum Zeitpunkt des Vortrages in Biologiedidaktik an der Justus-Liebig-Universität gießen. Sie ist Mitinhaberin des Beratungsunternehmens Biolution und freie Autorin.

 

Thomas Le Blanc:
Die Alien-Frage
Existiert fremdes Leben auf anderen Planeten?

Aliens: die Science Fiction benötigt sie für ihre Geschichten, und es lassen sich tatsächlich Menschen finden, die behaupten, dass Außerirdische uns bereits in grauer Vorzeit besucht haben. Aber wie sieht die Wirklichkeit aus: Gibt es überhaupt außerirdische Intelligenzen? Und wenn ja, warum sind sie noch nicht mit uns in Kontakt getreten?

Thomas Le Blanc ist Gründer und Vorstand der Phantastischen Bibliothek Wetzlar



Thema: Design


Mittwoch, 27. Mai 201519:00 Uhr
Phantastische Bibliothek

Prof. Frank Zebner:
Design als Innovation
Design antizipiert Zukunft

Was sind die Innovationsmethoden im Design? Was bedeutet Designforschung? Anhand ausgewählter Forschungsarbeiten werden Wege und Ziel des Designts aufgezeigt.

Frank Zebner ist Professor im Lehrgebiet Technische Produkte und Produktsysteme an der Hochschule für Gestaltung Offenbach.

 

Erhard K. Breidenstein:
Arbeit(sraum) neu denken! Warum?
Bürowelt im Spannungsfeld zwischen Anforderungen und Lösungen

Wenn Mitarbeiter als das größte Kapital eines Unternehmens gelten, dann ist der Arbeitsort Office das Mittel, dieses Kapital zu fördern. Das Office ist ein Produktivfaktor, dessen Wertschöpfung es optimal zu gestalten gilt. Performante Räume dienen performanter Büroarbeit.

Erhard K. Breidenstein bietet praxisbezogene Gesamtplanung für den Bürobereich gemeinsam mit der Architektin Ingeborg D. Reichenbach im eigenen Unternehmen Breidenstein & Reichenbach (Wetzlar) an.



Thema: Digitale Transformation


Mittwoch, 18. November 2015
19:00 Uhr
Phantastische Bibliothek

Prof. Wolfgang Henseler:
Digitale Transformation

Im Mittelpunkt des Vortrages von Prof. Henseler steht die Frage, wie wir im Zeitalter innovativer Technologien und smarter Medien denken sollten. Seine These: Die ganze Welt spricht von Digitalisierung und digitaler Transformation. Dabei handelt es sich im Kern zunächst um eine mentale Transformation - ein Um- oder Andersdenken. In seinem Vortrag gibt er Impulse zum Um- oder Andersdenken. Denn nur wer den geistigen Wandel hin zu disruptivem und innovativem Denken schafft, also für die Dimension des Neuen sensibilisiert und inspiriert ist, wird den zukünftigen Wertewandel antizipieren und wirtschaftlich für sich nutzen können.

Wolfgang Henseler ist Geschäftsführer der Sensory Minds GmbH in Offenbach am Main. Das Designstudio für digitale Technologien hat sich auf die Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung von New Media Lösungen spezialisiert. Zudem ist Wolfgang Henseler Professor für Digitale Medien an der Hochschule Pforzheim.



Thema: Arbeit 4.0


Mittwoch, 2. Dezember 2015
19:00 Uhr
Phantastische Bibliothek

Referentin: Klaudia Seibel

Co-Referat: Work of the Future
Referentin: Andrea Kuhfuß


Mit dem Heraufdämmern der Industrie 4.0 ändert sich auch grundlegend die Art und Weise, wie Menschen mit Maschinen interagieren. Wo bislang vorrangig die Substitution von menschlicher Arbeitskraft durch maschinelle Fertigung geschah, treten nun neue Formen der Kommunikation, Interaktion und Kooperation von Mensch und Maschine in den Vordergrund. Darüber hinaus verändert sich auch der Stellenwert von Arbeit innerhalb eines Menschenlebens.

Der Vortrag von Klaudia Seibel gibt einen ersten Einblick in die vielfältigen Zukunftsvisionen, die die Science-Fiction-Literatur zum Thema "Arbeit der Zukunft"  bereithält. Der Vortrag ist entstanden aus einer Zusammenarbeit mit dem Projekt "Creative City Challenge" mit Partnern aus sechs nordeuropäischen Ländern, das unter Federführung der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH gestartet wurde und deren Projektleiterin Andrea Kuhfuß einen zusätlichen Sachstandsbericht geben wird.

Klaudia Seibel hat Literatur- und Wirtschaftswissenschaften studiert und ist stellvertretende Leiterin des Forschungsprojekts "Future Life" in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar. Andrea Kuhfuß hat Anglistik,  Kunstgeschichte und Kulturmanagement studiert und ist Leiterin der Brennerei Next Generation Lab in Bremen.


 

Zusätzliche Informationen