Eine Investition in die Zukunft

DHBW Mannheim und Phantastische Bibliothek Wetzlar kooperieren

 logoLogoDHBW

KooperationsvertragDualeHochschulePhanBib

Am 4. Mai unterzeichneten der Rektor der DHBW Mannheim, Prof. Dr. Georg Nagler, und Thomas Le Blanc ein Kooperationsabkommen zwischen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim und der Phantastischen Bibliothek Wetzlar. Diese Kooperation eröffnet wichtige Perspektiven für die Zusammenarbeit zwischen der Sektion "Future Life" und Forschenden, Lehrenden und Studierenden aus den Bereichen Technik und Wirtschaft.

 

Die Phantastische Bibliothek Wetzlar verfügt über einen europaweit einmaligen Datenschatz von 300.000 Titeln an phantastischer Literatur. Die Genres Fantasy, Horror, Märchen/Sagen, Abenteuerliteratur und Science Fiction reihen sich hier aneinander. Alle bekannten Autoren von J.K Rowling über J.R.R. Tolkien bis hin zu Isaac Asimov oder Stanislaw Lem sind vertreten, ebenso die Geheimtipps und Underdogs der phantastischen Literatur. Geschätzte 120.000 Titel sind für das Erstellen von Zukunftsszenarien unmittelbar nutzbar und damit für die Forschung interessant. In der aktuellen schnelllebigen Zeit, in der die Realität manchmal sogar die Science Fiction überholt, ist die Nutzung der unzähligen innovativen Ideen aus spekulativer Literatur für Unternehmen von unschätzbarem Wert, da sie ja heute schon wissen müssen, welche Produkte oder Dienstleistungen die Kundschaft zukünftig nachfragen wird.
Hier setzt die Anfang Mai von Thomas Le Blanc, Vorstand der Phantastischen Bibliothek Wetzlar und Prof. Dr. Georg Nagler, Rektor der DHBW Mannheim unterzeichnete Kooperation zwischen der Phantastischen Bibliothek und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim an. Als Hochschule mit zukunftsorientiertem Studienangebot und Forschungsprofil ergeben sich aus der Kooperation interessante Synergien. Sie stellt eine weitere Verzahnungsoption von Theorie und Praxis dar – insbesondere in Bezug auf Themen der Digitalisierung – und zeigt innovationsgetriebenen Dualen Partnern und Studierenden, sei es im Studienbereich Technik oder Wirtschaft, in Form von Zukunftsstudien und Innovationsförderung spannende Perspektiven auf. Gleiches gilt für Innovationsprojekte und -initiativen in der Region. Studienbegleitende Workshops zur Vertiefung neuer Denkansätze an der DHBW sind bereits in Planung.

"Früher galt das Lesen von Science Fiction als eskapistisch. Heute ist es Eskapismus, keine Science Fiction zu lesen", schreibt Spiegel Online. Deshalb bietet die Phantastische Bibliothek Wetzlar in ihrer Sektion "Future Life" aus der Science Fiction gewonnene Ausblicke in mögliche Zukünfte an, die in wissenschaftlichen Studien, Zukunftsvorträgen und Kreativseminaren vermittelt werden, dabei technologisch fundiert sind und gleichzeitig mögliche gesellschaftliche Folgen diskutieren. Das macht sie für die DHBW und ihre Partnerunternehmen sehr attraktiv, da sie gemeinsam im Wechsel von Theorie- und Praxisphasen die Fach- und Führungskräfte für die Zukunft ausbilden. Dabei werden den Studierenden nicht nur Wissen und Fertigkeiten vermittelt, sondern auch ihr Blickwinkel für das Innovative, das Kreative und die Nähe zur Praxis geschärft. Die Einbindung der Sektion "Future Life" in die Arbeit der Hochschule zielt deshalb auf die Sensibilisierung der Studierenden für Entwicklungen in der Zukunft. Darüber hinaus streben beide Kooperationspartner den Aufbau eines Netzwerkes und eines regen Austauschs zwischen der Phantastischen Bibliothek, der DHBW Mannheim und den Innovationsabteilungen von Unternehmen an, um zukunftsorientierte Strategien zu vertiefen und zu verbreitern.

Medienkontakt Phantastische Bibliothek

Thomas Le Blanc
Vorstand
Turmstraße 20
35578 Wetzlar
Telefon (06441) 4001 20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Medienkontakt DHBW Mannheim

Ingrun Salzmann
Hochschulkommunikation
Coblitzallee 1-9
68163 Mannheim
Telefon (0621) 4105-1133
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                                                                                               

Zusätzliche Informationen