24.09.18: Spannende Literatur aus Sakartvelo

In Zusammenarbeit mit der
Wetzlarer Goethe-Gesellschaft e.V.

Spannende Literatur aus Sakartvelo
Einführung in das Literaturland
Georgien
Gespräch mit Prof. Dr. Marina Bokuchava
und Dr. Karin Unsicker

Montag
24. September 2018
19:30 Uhr

Eintritt:
frei

 

Georgien, in der Landessprache Sakartvelo, das kleine Land zwischen Europa und Asien, ist in diesem Jahr Gastland auf der Frankfurter Buchmesse. Aus diesem Anlass sind etliche georgische Werke ins Deutsche übersetzt oder wieder aufgelegt worden. Grund undLesestoff genug, dieses uns bisher so fremde Land zwischen Schwarzem Meer und Kaukasus mit seiner alten und reichen literarischen Kultur vorzustellen und kennenzulernen. Goethe hat bekanntlich den Begriff der Weltliteratur geprägt und sich mit dem „West-östlichen Diwan“ tief in östliches Denken und Dichten hinein begeben; in seinem Sinne soll das Gespräch geführt werden.


Marina Bokuchava, Studium der Germanistik an der Universität Tbilisi (Tiflis). Sie lebt und lehrt z.Zt. in Bonn.

Karin Unsicker, Literaturwissenschaftlerin aus Marburg, unterrichtet seit über 25 Jahren an der VHS Marburg.

Zusätzliche Informationen